Impressum Datenschutzerklärung

Interdisziplinäre Frühförderstelle

Zollernalbkreis

Staig 26

72379 Hechingen

   07471 - 9856 31

  07471 - 9856 38

  ffs-hch@kbf.de

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 08.30 – 16.00 Uhr Freitag: 08.30 – 12.00 Uhr Termin nach Vereinbarung.
Interdisziplinäre Frühförderstelle Hechingen     	Frühförderung Für die Entwicklung eines Kindes sind die ersten Lebensjahre von besonderer Bedeutung. Deshalb ist es das Anliegen der Frühförderung, möglichst frühzeitig Unterstützung, Förderung und Beratung anzubieten. Dies gilt für Familien mit Kindern von der Geburt bis zur Einschulung, wenn Ihr Kind:  •	in seiner Entwicklung gefährdet oder beeinträchtigt ist oder •	eine Behinderung festgestellt wurde.  Grundlagen unserer Arbeit sind dabei folgende Gesichtspunkte:  •	Ganzheitlichkeit Das Kind als Gesamtpersönlichkeit, in seiner Vielfalt und Einzigartigkeit, mit seinen Stärken und Schwächen, steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.  •	Familienorientierung Die Unterstützung des Kindes erfolgt immer in Zusammenarbeit mit den Eltern. Wir möchten die Bedürfnisse und Erfordernisse der ganzen Familie berücksichtigen. Wir verstehen uns dabei als Partner, die gemeinsam mit Ihnen Lösungswege für gegenwärtige Probleme erarbeiten und Sie mit Ihrem Kind in schwierigen Entwicklungsphasen begleiten.  •	Interdisziplinarität bedeutet für uns die Zusammenarbeit im Team von Fachkräften aus den Bereichen Heil- und Sozialpädagogik, Psychologie, Krankengymnastik, Motopädie, Ergotherapie und Logopädie, die sich im fachlichen Austausch in ihren unterschiedlichen Ansätzen ergänzen.     Wir helfen •	 wenn Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes haben;. •	wenn Ihr Kind sich anders verhält oder entwickelt als andere Kinder, z.B. sehr verschlossen, sehr ruhig oder sehr aggressiv ist; •	wenn bei Ihrem Kind eine Entwicklungsverzögerung oder eine Behinderung festgestellt wurde; •	wenn Sie für die Besonderheiten Ihres Kindes eine neue Sichtweise entdecken wollen; •	wenn Ihr Kind Unterstützung benötigt, um sich in einer Gruppe besser zurecht zu finden. •	Wir wollen den Eltern die verschiedenen Hilfsangebote im Landkreis Zollernalb durchschaubarer und zugänglicher machen.      Allgemeines: Anmeldung: Rufen Sie uns bitte an! Wir notieren Ihr Anliegen und der/die zuständige Kollege/in wird sich dann bei Ihnen melden. Alle MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht.  Diagnosephase: Wir führen als erstes ein Gespräch mit den Eltern, lernen dann das Kind in einer Spielsituation kennen. In Absprache mit den Eltern führen wir Gespräche mit ErzieherInnen, den KinderärztInnen oder anderen Fachkräften, die das Kind betreuen. Im Team- Gespräch und abschließend mit den Eltern klären wir, ob und welche Art der Förderung eingeleitet werden soll.  Förderung: Förderung bedeutet, im Rahmen einer kindgemäßen Spielsituation das Kind in Bereichen der Wahrnehmung, der geistigen Entwicklung, der Bewegung (Fein- und Grobmotorik), der emotionalen und sozialen Fähigkeiten zu unterstützen und seine Entwicklung anzuregen. Die Förderung findet einmal wöchentlich statt, entsprechend der jeweiligen Notwendigkeiten und Möglichkeiten entweder im Kindergarten, zu Hause oder in der Frühförderstelle. Außer der Einzelförderung bieten wir heilpädagogische Gruppen und Psychomotorikgruppen an, führen begleitend Gespräche mit den Eltern, beraten die MitarbeiterInnen von Kindergärten und Kindertagesstätten und arbeiten mit anderen Beratungsstellen zusammen.  Kosten: Beratung und Förderung sind für Eltern kostenlos. Die Kosten werden nach ärztlicher Verordnung von den Krankenkassen oder nach Zustimmung des Gesundheitsamtes von den Sozialämtern übernommen.     Kontakt und Öffnungszeiten Interdisziplinäre Frühförderstelle Zollernalbkreis Staig 26 - 72379 Hechingen     07471 - 9856 31   07471 - 9856 38   ffs-hch@kbf.de  Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 08.30 – 16.00 Uhr Freitag: 08.30 – 12.00 Uhr Termin nach Vereinbarung.
Tel: 07473 377 0    mail: info@kbf.de 

Interdisziplinäre

Frühförderstelle

Hechingen

 

Frühförderung

Für die Entwicklung eines Kindes sind die ersten Lebensjahre von besonderer Bedeutung. Deshalb ist es das Anliegen der Frühförderung, möglichst frühzeitig Unterstützung, Förderung und Beratung anzubieten. Dies gilt für Familien mit Kindern von der Geburt bis zur Einschulung, wenn Ihr Kind: in seiner Entwicklung gefährdet oder beeinträchtigt ist oder eine Behinderung festgestellt wurde.

Grundlagen unserer Arbeit sind dabei

folgende Gesichtspunkte:

Ganzheitlichkeit

Das Kind als Gesamtpersönlichkeit, in seiner Vielfalt und Einzigartigkeit, mit seinen Stärken und Schwächen, steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Familienorientierung

Die Unterstützung des Kindes erfolgt immer in Zusammenarbeit mit den Eltern. Wir möchten die Bedürfnisse und Erfordernisse der ganzen Familie berücksichtigen. Wir verstehen uns dabei als Partner, die gemeinsam mit Ihnen Lösungswege für gegenwärtige Probleme erarbeiten und Sie mit Ihrem Kind in schwierigen Entwicklungsphasen begleiten.

Interdisziplinarität

bedeutet für uns die Zusammenarbeit im Team von Fachkräften aus den Bereichen Heil- und Sozialpädagogik, Psychologie, Krankengymnastik, Motopädie, Ergotherapie und Logopädie, die sich im fachlichen Austausch in ihren unterschiedlichen Ansätzen ergänzen.

  Wir helfen

 wenn Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes haben;. wenn Ihr Kind sich anders verhält oder entwickelt als andere Kinder, z.B. sehr verschlossen, sehr ruhig oder sehr aggressiv ist; wenn bei Ihrem Kind eine Entwicklungsverzögerung oder eine Behinderung festgestellt wurde; wenn Sie für die Besonderheiten Ihres Kindes eine neue Sichtweise entdecken wollen; wenn Ihr Kind Unterstützung benötigt, um sich in einer Gruppe besser zurecht zu finden. Wir wollen den Eltern die verschiedenen Hilfsangebote im Landkreis Zollernalb durchschaubarer und zugänglicher machen.

  Allgemeines:

Anmeldung:

Rufen Sie uns bitte an! Wir notieren Ihr Anliegen und der/die zuständige Kollege/in wird sich dann bei Ihnen melden. Alle MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht.

Diagnosephase:

Wir führen als erstes ein Gespräch mit den Eltern, lernen dann das Kind in einer Spielsituation kennen. In Absprache mit den Eltern führen wir Gespräche mit ErzieherInnen, den KinderärztInnen oder anderen Fachkräften, die das Kind betreuen. Im Team- Gespräch und abschließend mit den Eltern klären wir, ob und welche Art der Förderung eingeleitet werden soll.

Förderung:

Förderung bedeutet, im Rahmen einer kindgemäßen Spielsituation das Kind in Bereichen der Wahrnehmung, der geistigen Entwicklung, der Bewegung (Fein- und Grobmotorik), der emotionalen und sozialen Fähigkeiten zu unterstützen und seine Entwicklung anzuregen. Die Förderung findet einmal wöchentlich statt, entsprechend der jeweiligen Notwendigkeiten und Möglichkeiten entweder im Kindergarten, zu Hause oder in der Frühförderstelle. Außer der Einzelförderung bieten wir heilpädagogische Gruppen und Psychomotorikgruppen an, führen begleitend Gespräche mit den Eltern, beraten die MitarbeiterInnen von Kindergärten und Kindertagesstätten und arbeiten mit anderen Beratungsstellen zusammen.

Kosten:

Beratung und Förderung sind für Eltern kostenlos. Die Kosten

werden nach ärztlicher Verordnung von den Krankenkassen oder

nach Zustimmung des Gesundheitsamtes von den Sozialämtern

übernommen.

  Kontakt und

Öffnungszeiten

Interdisziplinäre Frühförderstelle

Zollernalbkreis

Staig 26 - 72379 Hechingen

   07471 - 9856 31

  07471 - 9856 38

  ffs-hch@kbf.de

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 08.30 – 16.00 Uhr Freitag: 08.30 – 12.00 Uhr Termin nach Vereinbarung.
Auswahl Menü Auswahl Menü